...Lebenszeichen.

Es ist heute der 7. April 2013. Ich bin in Byron Bay gestrandet. Hostel "Aquarius". (Okay, heute ist jetzt der 8.4.2014)

 

Lassen wir mal Revue passieren. Sydney wurde mir auf Dauer zu langweilig. Die meisten meiner neuen "Freunde" sind auch weitergezogen. Ich hab natürlich auf meine letzten Tage dort noch die Blue Mountains angeschaut. Überragend von der Landschaft her. Als würde es kein Ende geben. Nur Wald und Felsen...man fühlte sich einfach frei.

Nun gut, also stieg am Mittwoch, den 3. April 2013 in den Bus um 23 Uhr und musste eine 12 stündige Busfahrt nach Byron Bay bewältigen.Tränenreicher Abschied von allen meinen neuen Freunden im Hostel. Es ist irgendwie komisch, aber man kennt manche Menschen erst einen Tag, aber ist so als würde man sie schon ewig kennen. Es ist wie eine kleine Hostelfamilie. Nach zwei Wochen Sydney ist man dann schon so wie eine kleine Familie. Somit viel der Abschied auch ein wenig länger aus - ich hab fast meinen Bus verpasst, da ich die U-Bahn um 1 Minute verpasst habe und somit 12 Minuten auf die nächste warten.

Über Nacht ging die Fahrt gut. Dick eingepackt - da die Klimaanlagen in den Bussen dich umbringen - das heißt: Man erfriert! - mit ein bisschen Alkohol - vorher noch schnell getrunken - konnte man auch gut schlafen.
Ich habe ein paar Tage vorher über "Wicked Travel" die Busreisen - ein sogenanntes "Bushopping" gebucht - damit kann man von Sydney bis nach Cairns, so oft wie man möchte hin und her fahren und überall stoppen und wieder weiterfahren, so oft und wann man möchte. Zusätzlich habe ich auch schon meine Trips nach "Whitsunday Island" und "Frazer Island" gebucht, hinzu kommt ein Skydive über das Great Barrier Reef - FÜR MEINE MUTTI: SKYDIVE = FALLSCHIRMSPRUNG - 25 Sekunden freier Fall - das wird ein Spaß.

 

Über das "Wicked Travel" bekommt man in jeder Stadt vergünstigte Hostels. So kam ich am Donnerstag morgen um 11:15 Uhr in Byron Bay an und ging in mein vorgebuchtes Hostel "Main Beach Hostel" - es regnete in Strömen!!! Wenn es regnet, dann aber richtig und aus allen Löchern. Erster Blick - nur 18 Jährige kleine Kinder. Unfreundliche Menschen. Es regnete und es war echt kein Spaß da zu sein. keine offenen Menschen mit denen man sich unterhalten konnte. Jeder hat seinen eigenen Scheiß gemacht...so saß ich da nun 2 Tage, im warsten Sinne des Wortes, wie bestellt und nicht abgeholt, einfach dumm da. Man konnte ja auch nix machen, da es den ganzen Tag geregnet hatte. Also beschloss ich am zweiten Tag das Hostel zu wechseln.

 

@Anne: Du bist die allerbeste für deinen Tip mit dem "aquarius"! Ich liebe dich dafür.

 

Ich bin dann zum anderen Hostel gegangen und hab nach einem Bett gefragt und Gott sei Dank hatten sie auch am nächsten Tag ein Bett für mich frei. Hier ist es überragend gut. Gleich neue Leute kennengelernt, die Atmosphäre ist super, die einzelnen Zimmer sind super. Ich bin natürlich wieder auf einem Mädchen Zimmer, 8 Bett. (Da kann man wenigstens in Ruhe schlafen - Jungs nicht erlaubt - also kein rumgevögele nachts - ich kann in Ruhe schlafen) Das witzige war, dass ich gerade angekommen war und meine Sachen ausgepackt habe und bin gerade nach draussen und da kam ein Mädchen, die mit mir schon in Sydney im "Original Backpackers" war, die Manuela aus der Schweiz. So trifft man sich wieder. Am gleichen Tag trudelten dann lustigerweise auch noch der Marius und der Sebastian ein, mit denen ich auch schon in Sydney im Hostel war. Somit konnte die Party starten. Wir haben dann zwei mal 30 Bier geholt und ein paar Trinkspielchen gespielt und dann sind wir ab in das "Chiky Monkeys" (wie auch immer geschrieben), dort wo alle auf Tischen und Bänken tanzen. Es war ein super Abend. Viel Spaß gehabt.

 

Auf meinem Zimmer hier sind übrigens die Joey aus Irland - typisch irisch - rote Haare und trinkt irischen Tee mit Milch, drei Mädels aus Südafrika, die Manuela natürlich aus der Schweiz und gerade eben ist noch die Sarah aus Südkorea eingetrudelt. Und jetzt noch die Boney aus Amerika.

Ziemlich international diesmal. Ansonsten lungern hier nur Deutsche und Skandinavier rum - die meisten kommen aus Schweden.
Was kann man zu Byron Bay sagen - wunderschön, wenn die Sonne scheint. Man ist angekommen, wenn man ins "Aldi" geht - ja Aldi gibt es auch in Australien und viel günstiger als Woolworth - und neben dir Jungs mit Shorts und nem Surfboard an der Kasse stehen. Das ist Byron Bay - einfach geil. Die meisten surfen hier. Es ist quasi wie Urlaub.


Was kann ich noch schreiben - Gedanken - im Moment keine - einfach Leben...! Keinen Plan haben was morgen passiert. Den Tag, den Moment genießen. In den Tag hineinleben. Kein Streß. Ungebunden sein. Frei sein. Weitere Pläne? Noch keine. Eine Woche erstmal in Byron Bay verweilen, dann weiterziehen - vielleicht direkt Brisbane, vielleicht eine Nacht noch in Surfers Paradise schlafen und dann nach Brisbane. Was ich schon weiß? Die nächsten Tage nach Flügen für Asien schauen. A es ist günstiger, B die Ostküste ist viel zu kurz um die ganzen Monate hier zu verschwenden - reisen - erleben - leben - frei sein. Ich liebe es. Ich möchte immer noch nicht zurück. Ich fühl mich pudelwohl. Heimweh? Nein. Fernweh - mehr sehen, mehr erleben, mehr reisen.

Also mir gehts gut. Ich hoffe euch auch. Bei Tina ist auch alles gut. (Danke fürs einstündige Skypen gerade - war schön) wer noch mal skypen möchte: sunshine.meike (vorausgesetzt das internet funktioniert endlich mal! so teuer hier)

 

Apropos teuer: Alles TEUER...Klamotten (ausser man findet was günstige, aber sicherlich nicht in Byron Bay), Essen, Trinken...ALLES!
Damit wäre ich beim Essen. Ja da ja alles teuer ist, hauptsächlich alle von 1 Dollar Nudeln ernähren - gibts bei mir auch nur billig Zeug auf den Tisch. Bisschen Cornflakes mit Milch, tagsüber dann was so im Angebot ist im Supermarkt - abends Instantnudeln oder Thunfisch aus der Dose, Tomatensauce ist auch billig, oh und Tiefkühlgemüse für 1kg 1,49 Dollar. Das ist ein Schnäppchen...Fleisch? Schon lange nicht mehr gegessen. Oh jetzt bekomm ich Hunger - schönes Hühnchen wäre überragend. *hahahaha*

Soooooo - Wer eine Postkarte haben möchte,bitte Adressen per Nachricht bei Facebook schreiben.

 

Eins möchte ich noch gerne sagen: *hahahahaha* EIN DANK AN JONAS! WERDE GLÜCKLICH MIT DEINER ALTEN HÄSSLICHEN SCHABRAKE -  DAFÜR LEBE ICH & HABE DIE BESTE ZEIT MEINES LEBENS!!! ICH DANKE DIR, WEIL JETZT GEHTS MIR VERDAMMT GUT! AUCH OHNE DICH! F*** YOU! Boah, das musste jetzt mal raus! Jetzt gehts mir gleich nochmal besser.

8.4.13 09:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen